Anzeige
Start Kfz-Formalitäten Fahrtenbuchauflagen

Fahrtenbuchauflagen

Fahrtenbuchauflage: wann und wie muss ein Fahrtenbuch geführt werden?

Das Fahrtbuch kann in Deutschland unter bestimmten Voraussetzungen gemäß § 31a Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StZVO) als Folge einer Ordnungswidrigkeit oder Verkehrsstraftat auferlegt werden. Ein Fahrzeughalter kann von der zuständigen Behörde für ein oder mehrere auf ihn zugelassene oder künftig zuzulassende Fahrzeuge die Führung eines Fahrtenbuchs anordnen werden, wenn die Feststellung eines Fahrzeugführers bzw. tatsächlichen Fahrers nach einer Zuwiderhandlung gegen Verkehrsvorschriften (vgl. § 31a Absatz 1 Satz 1 StVZO) nicht möglich war. Wird von der Behörde eine Fahrtenbuchauflage auferlegt, muss der Fahrzeughalter oder sein Beauftragter bzw. tatsächlicher Fahrer in dem Fahrtenbuch die folgenden Angaben für ein bestimmtes Fahrzeug und für jede von Ihm einzelne Fahrt eintragen.

Vor dem Beginn jeder Fahrt:

  • Der Name, Vorname und Anschrift des Fahrers
  • Das amtliche Kennzeichen des Fahrzeugs
  • Datum, Uhrzeit vor Beginn der Fahrt (vgl. § 31a Absatz 2 Nr. 1 StVZO)

Nach der Beendigung der Fahrt:

  • Datum, Uhrzeit nach der Beendigung der Fahrt
  • Unterschrift des Fahrers (vgl. § 31a Absatz 2 Nr. 2 StVZO)

Was müssen Sie noch beachten?

Der Fahrzeughalter hat die Pflicht, dass Fahrtenbuch der zuständigen und anordnenden Behörde (vgl. § 31a Absatz 3 StVZO) oder sonst zuständigen Person auf Verlangen an dem von der anordnenden Stelle zur Prüfung auszuhändigen. Die Behörde kann alternativ eine andere Stelle bestimmen, welche dann die Fahrtenbuch Prüfung vornimmt. Der Fahrzeughalter hat darüber hinaus die Pflicht, das Fahrtenbuch aufzubewahren. Es gilt die Pflicht das Fahrtenbuch für sechs Monate aufzubewahren (vgl. § 31a Absatz 3 StVZO) nach Ablauf der Zeit.

- Werbung -view - Fahrtenbuchauflagen

Kosten der Anordnung

Die Anordnung einer Fahrtenbuchauflage (vgl. § 6a Absatz 1 Nr. 1a und Absatz 2 Satz 1 StVG) ist mit Kosten für den betroffenen Fahrzeughalter verbunden. Die Gebühren für die Anordnung sowie die Prüfung der Eintragungen, hängt vom Verwaltungsaufwand der jeweiligen Amtshandlung ab und können sich auf einen Betrag zwischen 21,50 EUR und 200,00 EUR belaufen.

Auch wenn es eine Androhung der Fahrtenbuchauflage gibt, ist dies mit Kosten für den Fahrzeughalter oder Fahrer verbunden. Die Androhung erfolgt auch bei weniger gewichtigen Ordnungswidrigkeiten und soll dem Fahrzeughalter vermitteln, Vorsichtig zu sein und sich genau zu merken, wer sein Fahrzeug nutzt.

Ebenso kann es bei Missachtung der Fahrtenbuchauflage zu einem Bußgeld kommen, wenn der Fahrzeughalter seiner Pflichten aus § 31a StVZO nicht nachkommt.

Prüfung und Missachtung der Fahrtenbuchauflage

Die Behörde ist jederzeit zur Prüfung des Fahrtenbuchs berechtigt (Gemäß § 31a Absatz 3 StVZO) und den Fahrzeughalter trifft insoweit eine Aushändigungspflicht. Ein fahrlässiger oder vorsätzlicher Verstoß gegen die mit der Fahrtenbuchauflage verbundenen Pflichten begründet eine Ordnungswidrigkeit im Sinne des § 24 StVG (vgl. § 69a Absatz 5 StVZO). Dies gilt zum einen für den Fall, dass der Fahrzeughalter oder dessen Fahrer nicht die erforderlichen Angaben vor Beginn und nach Ende jeder Fahrt (vgl. § 69a Absatz 4 Nr. 4 StVZO) einträgt. Zum anderen handelt der Fahrzeughalter/Fahrer ebenfalls ordnungswidrig, wer der Pflicht zur Aushändigung oder Aufbewahrung des Fahrtenbuchs (vgl. § 69a Absatz 4 Nr. 4a StVZO) nicht nachkommt. Letzteres gilt auch, wenn der Fahrzughalter/Fahrer das Fahrtenbuch verlieren würde. Auf solche Verstöße droht ein Bußgeld in Höhe von 100,00 EUR.

- Werbung -view - Fahrtenbuchauflagen
- Werbung -view - Fahrtenbuchauflagen

Zulassungsdetails dient nur zu Informationszwecken, um Sie bei Ihrer Kfz-Zulassung zu unterstützen. Alle Informationen, einschließlich Preise und Öffnungszeiten, können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Informationen bei zulassungsdetails.de basieren auf Informationen, die von den Kfz-Zulassungsstellen und deren Websites gesammelt und / oder erhalten wurden. Wir sind keine Behörde/Vertreter eines der oben genannten Dienstleister. Wir sind keine Versicherungsvermittler, Finanz-, Investment- oder Rechtsberater, sondern nur der Tippgeber. Sie können uns gerne Fehler, Anmerkungen, Vorschläge oder Aktualisierungen melden. Nutzen Sie hierzu unsere Kontaktseite. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Nutzen Sie hierzu unsere Kontaktseite.

cb facebook - Fahrtenbuchauflagen

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Vorheriger ArtikelUmweltplakette
Nächster ArtikelErteilung von Halterauskünften

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Please enter your name here

Anzeigeview - Fahrtenbuchauflagen

Recent Comments