Anzeige
Start Kfz-Formalitäten Erstzulassung eines Gebrauchtfahrzeuges

Erstzulassung eines Gebrauchtfahrzeuges

Erstzulassung: Das müssen Sie beachten:

Die EU-Richtlinie vom 1. Oktober 2005 für die Fahrzeugzulassung sieht standardisierte, fälschungssichere Zulassungsdokumente und die Vergabe von Zulassungsnummern vor, die eine bessere Rückverfolgbarkeit gewährleisten.
Die Zulassungsbescheinigungen Teil I und Teil II ersetzen den bisherigen Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief. Diese werden auch durch die neuen Zulassungsbescheinigungen bei Änderungen wie Neuzulassung, Eigentümerwechsel oder Eingabe von technischen Änderungen am Fahrzeug ersetzt. Dabei sind die bereits ausgestellten Fahr­zeugscheine und Fahrzeugbriefe weiterhin gültig. Es besteht hierbei keine Umtauschpflicht.

- Werbung -view - Erstzulassung eines Gebrauchtfahrzeuges

Sie benötigen folgende Dokumente:

  • Personalausweis oder Reisepass (Reisepass mit gültiger Meldebescheinigung)
  • bei Gewerbe: Handelsregisterauszug bzw. Gewerbeanmeldung und Ausweis der Geschäftsführer
  • Vollmacht der Bevollmächtigten Person. Der Personalausweis oder Reisepass des Bevollmächtigten ist zusätzlich zum Ausweis des Vollmachtgebers vorzulegen.
  • Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. Fahrzeugbrief
  • Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein
  • Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
  • Gültige HU-Bescheinigung (TÜV-Bericht und Prüfbericht)
  • Steuerpflichtigen Fahrzeuge: SEPA-Lastschriftmandat mit Angabe der Bankverbindung (IBAN und BIC) vom Kontoinhaber. Falls der Kontoinhaber vom Fahrzeughalter abweicht, ist bei der Kfz-Zulassung durch eine bevollmächtigte Person noch zusätzlich die Unterschrift des Fahrzeughalters erforderlich. Dies gilt auch bei Eheleuten mit einem gemeinsamen Konto
  • Zulassung auf Minderjährige: Einverständniserklärung beider Elternteile bzw. des alleinsorgeberechtigten Elternteils zusammen mit dem entsprechenden Vollmacht

- Werbung -view - Erstzulassung eines Gebrauchtfahrzeuges

Kosten und Gebühren

  • Gebühren für eine Erstzulassung: 27,00 EUR
  • Ausstellung einer Zulassungsbescheinigung Teil II: ca. 13,80 EUR
  • Erteilung der Betriebserlaubnis: ca. 39,50 EUR
  • Kosten für neue Nummernschilder: ca. 30,00 EUR
  • Ausgaben für das Wunschkennzeichen: 10,20 EUR (mit vorheriger Reservierung 12,80 EUR)
  • Wenn der Brief von der Bank bei der Zulassungsbehörde hinterlegt wird kommen zusätzlich 10,20 EUR hinzu

Zu den oben genannten Gebühren kommen je nach Sachverhalt noch weitere Gebühren von 0,60 EUR bis 3,80 EUR für die Änderung beim Kraftfahrt-Bundesamt hinzu.

Welche Zahlungsarten werden akzeptiert?

Sie können folgende Zahlungsmöglichkeiten nutzen:

  • Bargeld
  • EC-Karte
  • giropay
  • PayPal
  • Mastercard
  • Visacard

Bearbeitungsdauer:

Sofort

- Werbung -view - Erstzulassung eines Gebrauchtfahrzeuges

Zulassungsdetails dient nur zu Informationszwecken, um Sie bei Ihrer Kfz-Zulassung zu unterstützen. Alle Informationen, einschließlich Preise und Öffnungszeiten, können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Informationen bei zulassungsdetails.de basieren auf Informationen, die von den Kfz-Zulassungsstellen und deren Websites gesammelt und / oder erhalten wurden. Wir sind keine Behörde/Vertreter eines der oben genannten Dienstleister. Wir sind keine Versicherungsvermittler, Finanz-, Investment- oder Rechtsberater, sondern nur der Tippgeber. Sie können uns gerne Fehler, Anmerkungen, Vorschläge oder Aktualisierungen melden. Nutzen Sie hierzu unsere Kontaktseite. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Nutzen Sie hierzu unsere Kontaktseite.

cb facebook - Erstzulassung eines Gebrauchtfahrzeuges

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Vorheriger ArtikelNeuzulassung
Nächster ArtikelAußerbetriebsetzung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Please enter your name here

Anzeigeview - Erstzulassung eines Gebrauchtfahrzeuges

Recent Comments